Dienstleistungen zu m23 und OpenSource

Suche

Nachrichtenticker

Nachrichtenticker als RSS-Feed abonnieren

Willkommen bei goos-habermann.de, Ihrem Dienstleister für die Softwareverteilung m23 und weitere OpenSource-Produkte aus dem Linux-Bereich!

  • Was ist m23?

    = Softwareverteilung +
    Clientmanagement +
    einige Extras
    für Linux,
    auf realer
    und
    virtueller Hardware
  • Client-Distributionen

    m23 unterstützt derzeit

    Ist Ihre Distribution
    nicht dabei?


    Fragen Sie einfach
    und unverbindlich
    nach einem Angebot
    für die Entwicklung
    der Unterstützung.
  • "Klassische" m23-Umgebung

    Administration

    • Webbasiert
    • Mit jedem
      Webbrowser
      benutzbar

    m23-Server

    • Clientauthentifizierung (LDAP),
      Benutzerspeicher
    • Verwaltung aller
      m23-Clients
    • Paketquelle und
      -cache
    • Entwicklungsum-
      gebung, VM-Host, ...

    m23-
    Clients

    Wünschen Sie eine
    Beratung zur
    Einführung von m23
    in Ihrem Unternehmen?

    Weiteres erfahren Sie
    in der Allgemeinen
    m23-Beratung
    .
  • Systeminstallation und -integration

    • "Bare metal"-Linux-Installation auf realer und virtueller Hardware mit freier Partitionierung und Formatierung

    • Auswahl von Distribution, Kernel und Desktop (KDE, Gnome, Xfce, LXDE, Trinity, Cinnamon, Unity (2D/3D) oder Mate) oder reiner Textmodus

    • Integration von bestehenden (Debian-basierten) Systemen (zur weiteren Administration)
  • Software

    • (De)Installation und Aktualisierung von Software
    • Client-Wiederherstellung (inklusive Notfallsystem)
    • Paketquellen verwalten
    • Pakete direkt aus der Oberfläche erstellen
  • Komfortfunktionen bei vielen Clients

    • Gruppenfunktionen (Installation, Update, Deinstallation)
    • Masseninstallation
      • Anwenden + Anpassen eines Templates auf beliebig viele m23-Clients (auch mit verschiedener Hardware)
    • Paketzusammenstellungen
    • Verteilung von großen Dateien via Bittorrent
  • Konfigurationsmanagement

    • Schreiben von eigenen Skripten unter Verwendung der m23-API
    • debconf-Seiten für Debian-basierte Distributionen
    • Einbinden von Spezialisten wie Puppet, (R)?ex, Chef, Cfengine (, awk, sed) etc.
    • Bauen von eigenen Debian-Paketen mit eingebetteten Skripten, debconf und Konfigurationsdateien
    • Verwenden von Versionsverwaltungssystemen wie git, subversion, cvs, etc.
  • Virtualisierung

    • (Desktop-)Virtualisierung auf m23-Clients und m23-Server mit VirtualBox
    • Entfernter grafischer Zugriff auf m23-Clients (x2go)
    • Datei- und Druckerfreigabe (x2go)
    • Übertragung der Soundausgabe von der VM zum x2go-Client
    • Unterstützung für m23-Server und Client in CloudStack-Umgebungen
  • Entwicklerwerkzeuge

    • Netzwerkbootimages (z.B. mit eigenem Kernel oder weiteren Treibern) erstellen
    • Dokumentation generieren
    • Skripteditor und Paket-Architekt (für Debian-Pakete) direkt in Weboberfläche integriert
    • Entwicklungszweig erstellen (fork)

Mitschnitt von "Effiziente Lösungsstrategien für IT-Probleme" online!

29.10.2015 15:09

Sollten Sie den Vortrag "Effiziente Lösungsstrategien für IT-Probleme" auf den Kieler Open Source und Linux Tagen 2015 verpaßt haben, so können Sie diesen nun online sehen.

Viel Spaß wünscht Ihnen,
Hauke Goos-Habermann


m23 15.2 rock mit und für Debian 8!

14.09.2015 00:13

Mit m23 rock 15.2 hält Debian 8 Jessie Einzug in m23. Hinzu kommen die neuen m23-Client-Distributionen Linux Mint 17.2 Rafaela und Linux Mint 17.1 Rebecca. Die automatische Mirror-Wahl sorgt nun für eine problemlose Client-Installation auch während eines Ausfalls der SourceForge-Server. Auch beim Thema Sicherheit gibt es Neuerungen in Form einer integrierten Firewall.

Debian 8 Jessie für m23-Server und m23-Clients
Debian 8: Mate-Desktop
Debian 8: Mate-Desktop

Mit dieser m23-Version können Sie die Vorteile des neuen Debian 8 Jessie voll ausschöpfen. Profitieren Sie von der großen Auswahl an Desktopumgebungen für Ihre m23-Clients: Mate (optional in minimaler Variante mit nur unbedingt nötigen Paketen), Cinnamon, Gnome, KDE, TDE, LXDE und Xfce.

Weitere Distributionen

Zusätzlichen stehen Ihnen die beiden Client-Distributionen Linux Mint 17.2 Rafaela und Linux Mint 17.1 Rebecca mit einer großen und aktualisierten Paketauswahl zur Verfügung.

Nutzen Sie die Vorteile der von Ihnen bevorzugten Distribution und kombinieren Sie diese mit den Vorzügen des m23-Softwareberteilungssystems!

Sicherheit und Ausfallsicherheit erhöht

Ab dieser Version ist im m23-Server eine Firewall enthalten, die in der Voreinstellung und bei Aktivierung alle Zugriffe (mit Ausnahme von SSH) von außerhalb des lokalen Netzwerkes abblockt. Der SSH-Server ist zudem durch Sshguard geschützt.
Die einfachen Firewall-Regeln können direkt über die m23-Oberfläche mittels iptables-Befehlen erweitert werden.
Dieses m23-Release minimiert durch die automatische Auswahl eines verfügbaren m23-Client-Paketdepots die Ausfallwahrscheinlichkeit. Zudem wurde ein zusätzliches m23-Client-Paketdepot online-gestellt.

Haben Sie Fragen zur neuen m23-Version, den Angeboten von goos-habermann.de oder möchten Sie einen kostenlosen Download der neuen m23-Version? Dann schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular.

18.09.2015 Vortrag: m23-Softwareverteilung - Jetzt auch für Debian 8

Sollten Sie am 18.09.2015 zu den Kieler Open Source und Linux Tagen kommen, so können Sie um 15:00 Uhr den Vortrag "m23-Softwareverteilung - Jetzt auch für Debian 8 den Vortrag des m23-Hauptentwicklers zur neuen Version besuchen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann


18.09.2015 Vortrag: Effiziente Lösungsstrategien für IT-Probleme

29.10.2015 15:06

Die IT gehört zu den sich am schnellsten wandelnden Wissensgebieten. Was gestern noch aktuell war, ist heute vollkommen überholt. Wie also kann man sich in der IT zurechtfinden und im entscheidenden Moment effizient Lösungen für gerade jetzt auftretende Probleme finden?

Neben dem kostenlosen Workshop "IT-Probleme selber lösen" gibt es auf den Kieler Open Source und Linux Tagen am 18.09.2015 von 13:00 bis 14:00 den Vortrag "Effiziente Lösungsstrategien für IT-Probleme" von Hauke Goos-Habermann. Bei diesem geht es um allgemeinen Lösungsstrategien, die aus der Praxis von 19 Jahren Linux-Nutzung entstanden sind und die sich prinzipiell auch auf andere Betriebssysteme oder sogar Alltagsprobleme übertragen lassen.

Neben konkreten Beispielen, geht es vor allem um den Lösungsweg vom Auftreten eines Problems, über das Finden und Testen von Lösungsmöglichkeiten bis hin zur eigentlichen Lösung.

LinuxLounge

Zusätzlich zu Vortrag und Workshop gibt es auf den Kieler Open Source und Linux Tagen eine von goos-habermann.de eingerichtete Linux Lounge, die alle Besucher einlädt, Linux in gemütlicher Atmosphäre auszuprobieren. Hierfür stehen auf mehreren Rechnern Anwendungen aus den Bereichen Multimedia, Spiele, Internet, Grafik und Büro an beiden Tagen zur Verfügung.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit Fragen zu m23 zu stellen und m23 unter fachkundinger Anleitung präsentiert zu bekommen. Möchten Sie im Vorfeld einen Gesprächstermin vereinbaren? So senden Sie Ihre Anfrage mit Wunschtermin einfach über das Kontaktformular.


18.09.2015 Kostenloser Workshop: IT-Probleme selber lösen

09.08.2015 15:19

Am Freitag, den 18.09.2015, bietet der Entwickler des OpenSource Softwareverteilungssystems m23, Hauke Goos-Habermann, auf den Kieler Open Source und Linux Tagen von 16:00 - 18:00 einen Workshop zum Erlernen von Fähigkeiten zum selbstständigen Lösen von IT-Problemen an.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind aber begrenzt und eine vorherige Anmeldung unter kielux.de ist unbedingt erforderlich. Die Unterlagen für den Workshop erhalten Sie unter Vorträge und Präsentationen.

Die weiteren kostenlosen Workshops der Kieler Open Source und Linux Tage entnehmen Sie bitte dem Workshopprogramm.

Im Zuge der Entwicklung des neuen Workshops wurden auch die Unterlagen für den Workshop "Administration von Debian & Co. im Textmodus" aktualisiert und um eine Linux-Befehls-Referenz erweitert. Sie können dieses Nachschlagewerk unter "Administration_von_Debian_und_Co_im_Textmodus-2015.pdf" kostenlos herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann


m23 15.1 rock mit m23-Skript-IDE, effizientem Massen-Deployment und UEFI-Support!

11.05.2015 01:03

Die neue m23-Version bringt gleich eine ganze Reihe von Neuerungen und Änderungen: Der m23-Skripteditor wurde zu einer komfortablen Entwicklungs-IDE ausgebaut, um Ihnen das Erstellen von eigenen m23-Skripten weiter zu vereinfachen. Zudem unterstützt m23 erstmals UEFI auf m23-Clients und beinhaltet neue Funktionen zum schnellen Massen-Deployment von großen Dateien via BitTorrent.

Skript-Editor
Neuer Skript-Editor
Neuer Skript-Editor

Die neuen Komfortfunktionen machen die Erstellung von m23-Skripten noch effizienter!

In der überarbeiteten Entwicklungs-IDE werden nicht nur die PHP-Befehle sondern auch die m23-Funktionen hervorgehoben. Die Komfortfunktionen wie Suchen- und Ersetzen, das Springen zu einer Zeilennummer oder die Skriptausgabevorschau erlaubt es Ihnen quasi so zu arbeiten, wie Sie es von einer Stand-Alone-Entwicklungsumgebung gewohnt sind.

Das Herunterladen von m23-Benutzer-Skripten wurde ebenfalls integriert, sodaß der Umweg über die m23-Community-Seite entfällt. Bei den verfügbaren Skripten gibt es zwei neue Beispielskripte: Das eine demonstriert die Installation eines PPD-Druckertreibers inklusive Einrichtung in CUPS, das andere die neuen BitTorrent-Funktionen zum Verteilen einer VM-Appliance nebst Import auf dem m23-Client, sowie passender Konfiguration, um die VM für alle Benutzer ausführbar zu machen.

UEFI

Ab dieser Version unterstützt m23 erstmals UEFI auf 64-Bit-m23-Clients. Zusammen mit UEFI hält auch das Partitionsschema GPT Einzug in m23. UEFI ist aktuell für m23-Clients mit Linux Mint 17 freigeschaltet.

Effizientes Massen-Deployment via BitTorrent
BitTorrent

Gerade wenn große Dateien auf eine Vielzahl von Clients verteilt werden, kann es zu Bandbreitenproblemen kommen. Die neuen m23-BitTorrent-Funktionen helfen, die Last des Servers mit der Ursprungsdatei drastisch zu redizieren und die Netzwerkkapazität optimal zu nutzen.

Die BitTorrent-Integration entstand als Kundenprojekt, bei dem eine ca. 20 GB große VM-Appliance auf zu Beginn 30 m23-Clients verteilt werden sollte. Die VM-Datei lag anfangs auf dem m23-Server und wurde über HTTP verteilt. Das Ausrollen und Importieren der VM, sowie die Installation von Betriebssystem und Anwendungen dauerte bei den 30 Clients vor Einführung des Torrent insgesamt 16 Stunden. Dieser Wert liegt rein rechnerisch etwa an der Datentransfer-Höchstgrenze des zur Verfügung stehenden 100 Mbit-Netzwerkes. Durch die Verteilung der VM-Appliance mittels BitTorrent konnte die Installationszeit auf 3,5 Stunden reduziert werden.

Im Zuge der UEFI-Unterstützung wurden die kompletten Partitionierungs- und Formatierungsroutinen in objektorientierter Programmierweise neu erstellt und sehr ausgiebigen Tests in einem eigens dafür entwickelten Testsystem unterzogen.

Bei den Umbaumaßnahmen wurde das Anlegen von virtuellen Festplatten für definierte Masseninstallations-Clients in den Partitionieren- und Formatieren-Dialog integriert. So können nun auch mehrere Festplatten bei der Masseninstallation berücksichtigt werden.

Haben Sie Fragen zur neuen m23-Version, den Angeboten von goos-habermann.de oder möchten Sie einen kostenlosen Download der neuen m23-Version? Dann schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann

<< 5 Artikel zurück (ältere Artikel)

Creative Commons License
Dieses Werk und dieser Inhalt sind bis auf die Bilder des m23-Partnerprogramms und fremde Logos/Inhalte unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Die Bilder und Logos des m23-Partnerprogrammes und fremde Logos/Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung von goos-habermann.de bzw. den Rechteinhabern verwendet werden.
© goos-habermann.de (2005 - 2016)