Dienstleistungen zu m23 und OpenSource

Nachrichtenticker

Willkommen bei goos-habermann.de, Ihrem Dienstleister für die Softwareverteilung m23 und weitere OpenSource-Produkte aus dem Linux-Bereich!

  • Was ist m23?

    = Softwareverteilung +
    Clientmanagement +
    einige Extras
    für Linux,
    auf realer
    und
    virtueller Hardware
  • Client-Distributionen

    m23 unterstützt derzeit

    Ist Ihre Distribution
    nicht dabei?


    Fragen Sie einfach
    und unverbindlich
    nach einem Angebot
    für die Entwicklung
    der Unterstützung.
  • "Klassische" m23-Umgebung

    Administration

    • Webbasiert
    • Mit jedem
      Webbrowser
      benutzbar

    m23-Server

    • Clientauthentifizierung (LDAP),
      Benutzerspeicher
    • Verwaltung aller
      m23-Clients
    • Paketquelle und
      -cache
    • Entwicklungsum-
      gebung, VM-Host, ...

    m23-
    Clients

    Wünschen Sie eine
    Beratung zur
    Einführung von m23
    in Ihrem Unternehmen?

    Weiteres erfahren Sie
    in der Allgemeinen
    m23-Beratung
    .
  • Systeminstallation und -integration

    • "Bare metal"-Linux-Installation auf realer und virtueller Hardware mit freier Partitionierung und Formatierung

    • Auswahl von Distribution, Kernel und Desktop (KDE, Gnome, Xfce, LXDE, Trinity, Cinnamon, Unity (2D/3D) oder Mate) oder reiner Textmodus

    • Integration von bestehenden (Debian-basierten) Systemen (zur weiteren Administration)
  • Software

    • (De)Installation und Aktualisierung von Software
    • Client-Wiederherstellung (inklusive Notfallsystem)
    • Paketquellen verwalten
    • Pakete direkt aus der Oberfläche erstellen
  • Komfortfunktionen bei vielen Clients

    • Gruppenfunktionen (Installation, Update, Deinstallation)
    • Masseninstallation
      • Anwenden + Anpassen eines Templates auf beliebig viele m23-Clients (auch mit verschiedener Hardware)
    • Paketzusammenstellungen
    • Verteilung von großen Dateien via Bittorrent
  • Konfigurationsmanagement

    • Schreiben von eigenen Skripten unter Verwendung der m23-API
    • debconf-Seiten für Debian-basierte Distributionen
    • Einbinden von Spezialisten wie Puppet, (R)?ex, Chef, Cfengine (, awk, sed) etc.
    • Bauen von eigenen Debian-Paketen mit eingebetteten Skripten, debconf und Konfigurationsdateien
    • Verwenden von Versionsverwaltungssystemen wie git, subversion, cvs, etc.
  • Virtualisierung

    • (Desktop-)Virtualisierung auf m23-Clients und m23-Server mit VirtualBox
    • Entfernter grafischer Zugriff auf m23-Clients (x2go)
    • Datei- und Druckerfreigabe (x2go)
    • Übertragung der Soundausgabe von der VM zum x2go-Client
  • Entwicklerwerkzeuge

    • Netzwerkbootimages (z.B. mit eigenem Kernel oder weiteren Treibern) erstellen
    • Dokumentation generieren
    • Skripteditor und Paket-Architekt (für Debian-Pakete) direkt in Weboberfläche integriert
    • Entwicklungszweig erstellen (fork)

Neu: Individuelle Premium-Online-Schulungen (auch als Online Escape Game)

20.01.2022 20:52

Vortrag starten
Premium-Online-Schulungen

Ab sofort können Sie Premium-Online-Schulungen von goos-habermann.de buchen, die individuell auf die Bedürfnisse Ihre Firma zugeschnitten sind.

Die Premium-Online-Schulungen werden für Sie zusammengestellt und können Elemente der Schulungen und Workshops aus dem Schulungsangebot von goos-habermann.de oder – auf Anfrage – auch zusätzliche Themen aus dem Linux- und OpenSource-Bereich enthalten.

Je nach Schulung erhalten Sie angepaßtes Begleitmaterial (z.B. Dokumentation, vorkonfigurierte virtuelle Maschinen oder Quelltexte). Die Schulungen finden online über NextCloud-Talk, BigBlueButton oder Jitsi statt. Auf Wunsch kann eine Videoaufzeichnung angefertigt werden, die Sie intern verwenden können.

Oder soll Ihre Schulung als belohnender Schulungsabschluß und zur Lernkrontrolle noch interessanter als Online Escape Game "Pandora" gestaltet werden?

Fragen Sie einfach unverbindlich nach einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Premium-Online-Schulung. Sie können hierzu das Kontaktformular benutzen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann


Linux/OpenSource/freieMedien/m23-Adventskalender

30.11.2021 18:49

Tannenbaum

Und wieder einmal geht ein arbeits- und ereignisreiches Jahr seinem Ende entgegen: Neben diversen Projekten mit und um m23 (Version 21.1 enthält u.a. Unterstützung für Debian 11, Linux Mint 20.2 und FreeIPA), sowie anderen Kundenprojekten, habe ich wieder die Kieler Open Source und Linux Tage organisiert und war als Referent bei den TuxTagen dabei.

Zusätzlich zu den eher beruflichen Arbeiten starteten in diesem Jahr sowohl der wöchentliche Livestream "Jean und Hauke Show" auf dem LinuxGuides-YouTube-Kanal als auch meine Community-Video-Serie "Nicht der Weisheit letzter Schluß" auf PeerTube/devtube.dev-wiki.de und YouTube, in der ich über Projekte berichte, mit denen ich mich beruflich oder privat beschäftige.

Vom 1.12.2021 bis zum 9.1.2022 befinde ich mich im Urlaub und bin ab dem 10.1.2022 wieder da.

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünscht
Hauke Goos-Habermann

PS Zur Überbrückung gibt es den runderneuerten Linux/OpenSource/freieMedien/m23-Adventskalender, der vom 1.12. bis zum 24.12. jeden Tag eine BAfH-Ausrede und etwas Wissenswertes, Spannendes oder etwas zum Basteln aus den Themenbereichen Linux, Open Source, freie Medien oder m23 enthält.

Viel Spaß :-)


goos-habermann.de bei den TuxTagen '21

16.11.2021 00:03

Vortrag starten
www.tux-tage.de

Bei den diesjährigen TuxTagen, die zum 2. Mal stattfinden, bin ich am 14.11.2021 gleich mit zwei Veranstaltungspunkten dabei.
Bei Talk: Wie den Server absichern? Und Sicher halten? unterhalten wir uns zu dritt über die Absicherung von Linux-Systemen und ab 14:35 Uhr zeige ich in Wie kommt ein Debian-Nutzer zu AlmaLinux?, wie ich zu AlmaLinux gekommen bin und welche Hürden ich als Debian-Nutzer dabei nehmen mußte.

Beschreibung: Wie kommt ein Debian-Nutzer zu AlmaLinux?

Um die Frage aus dem Titel soll es in diesem Vortrag gehen und auch welche Hürden ich dabei nehmen mußte und welche Lösungen ich dazu gefunden habe.
Glücklicherweise lassen sich aber viele (Linux-)Grundlagen auch auf AlmaLinux anwenden, auch wenn vieles anders als bei Debian ist.
Neben den Grundlagen von AlmaLinux (Paketmanagement und -konfiguration, Firewall, etc.) zeige ich als praktisches Beispiel, wie Webserver (Apache), Datenbank (MariaDB), PHP und Mailserver (Postfix und Dovecot) auf einem minimalen AlmaLinux installiert werden.
Der Vortrag richtet sich an alle, die mit dem Gedanken spielen, AlmaLinux einzusetzen oder zumindest einmal sehen wollen, wie gut sich der Quasinachfolger des (quasi eingestellten) CentOS' schlägt.

Folien und Mitschnitte

Die ausführlichen Folien für den AlmaLinux-Vortrag können Sie auch als Nachschlagewerk für einen eigenen LAMP-Stack auf Basis von AlmaLinux verwenden.
Die kompletten Mitschnitte aller Beiträge der TuxTage sind auf dem LinuxGuides-YouTube-Kanal zu sehen. Um unseren Talk: Wie den Server absichern? Und Sicher halten? zu sehen, können Sie diese Sprungmarke verwenden.
In meiner Community-Video-Serie "Nicht der Weisheit letzter Schluß" finden Sie eine überarbeitete Version meines AlmaLinux-Vortrages.

Haben Sie Fragen zum Vortrag, zur neuen m23-Version, den Angeboten von goos-habermann.de oder möchten Sie einen kostenlosen Download der neuen m23-Version? Dann schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann


m23 21.1 mit Unterstützung für Debian 11 und Linux Mint 20.2

23.08.2021 15:28

Desktops von Debian 11
Desktops von Debian 11

Neu in m23 21.1 ist die Unterstützung für das kürzlich erschienene Debian 11 Bullseye als zusätzliche Client-Plattform (inklusive 6 vorkonfigurierter Desktopumgebungen) sowie Linux Mint 20.2 Uma mit 3 vorkonfigurierten Desktopumgebungen. Neben den offentsichlichen Neuerungen gab es wieder viele Änderungen und Verbessungen "unter der Haube", so z.B. die Möglichkeit, einen FreeIPA-Server mit einem m23-Server zu verknüpfen, um eine Reihe von FreeIPA-Funktionalitäten (z.B. Benutzerauthentifizierung, Kerberos, Rollen oder Abgleich von Benutzergruppen) zu nutzen.

Debian 11 Bullseye

Nutzen Sie das brandneue Debian 11 – mit vielen aktualisierten Softwarepaketen – für Ihre m23-Clients. Bei m23-Clients mit Debian 11 gibt es erneut die bekannte Fülle an installierbaren Desktopumgebungen: Mate (optional in minimaler Variante mit nur unbedingt nötigen Paketen), Cinnamon, Gnome, KDE, LXDE und Xfce. Mit m23 können Sie die Clients als 64- und 32-Bit-Variante – unabhängig vom Desktop – installieren.

Desktops von Linux Mint 20.2
Desktops von Linux Mint 20.2

Linux Mint 20.2 Uma

Zusätzlich unterstützt m23 auch Linux Mint 20.2 Uma als weitere Clientdistribution inklusive dem von anderen Distributionen bekannten Funktionsumfang. Hier gibt es drei vorkonfigurierte Desktopumgebungen: Mate, Cinnamon und Xfce.

Sollten Sie Beratung bei der Auswahl der passenden Arbeitsumgebung für Ihr Unternehmen wünschen oder allgemeine Fragen zum Einsatz von Linux haben, so zögern Sie nicht und fragen Sie über das Kontaktformular nach einem für Sie passenden Beratungsangebot.

Maßgeschneiderte Entwicklung

Während der Entwicklung eines Kundenprojektes für einen Schulverbund entstanden viele maßgeschneiderte Funktionen, die nur innerhalb dieses Projektes verwendet werden bzw. im Laufe der Entwicklung "aussortiert" wurden.
Diese Funktionen sind innerhalb der m23-API verfügbar und können – dank des OpenSource-Ansatzes von m23 – in einer der kommenden m23-Versionen an anderern Stellen verwendet werden. Auch ist es denkbar, diese – auch außerhalb von Schulen (z.B. in Ihrem Unternehmen) – weiterzunutzen.
Möglich wäre z.B. die Integration von FusionDirectory, das automatische Anlegen von Organisationsstrukturen im LDAP, Verwendung von Kerberos außerhalb von FreeIPA oder ein Client-Schnellhinzufügen-Dialog, bei dem alle nötigen Informationen (u.a. Benutzerkonto, Linux-Kernel, Distribution oder Desktop) auf einer Seite eingegeben werden. Der m23-Client würde mit diesen Informationen die komplette Installation (dank automatischer Partitionierung und Formatierung) ohne weitere Interaktion durchführen.

Sollten Sie maßgeschneiderte Entwicklungen und Erweiterungen von m23 wünschen, um m23 optimal an Ihr Unternehmen anzupassen, so zögern Sie nicht und fragen Sie über das Kontaktformular nach einem für Sie passenden Beratungs- und Entwicklungsangebot.

m23-Server auf vielen Plattformen

m23 ist (bald) als App für den Univention Corporate Server 5.0 und weitere Plattformen (Debian-Pakete für Server mit Debian 9 und 10, 32-Bit-Installationsmedium, vorinstallierte virtuelle Maschine oder RaspberryPi-Image) verfügbar.

Weitere Informationen

Möchten Sie neue Funktionen in m23 realisiert haben, um die Administration in Ihrem Unternehmen zu vereinfachen? Oder haben Sie Fragen zur neuen m23-Version, den Angeboten von goos-habermann.de oder möchten Sie einen kostenlosen Download der neuen m23-Version? Dann schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular.

Videos zum Thema

Ankündigung in der Community-Video-Serie "Nicht der Weisheit letzter Schluß":

Videos zu den m23-Grundlagen:

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann


Live-Streams, Video-Serie, m23

27.05.2021 23:19

Video auf devtube.dev-wiki.de ansehen
Mein Kanal auf devtube.dev-wiki.de

Dieses Jahr haben sich für mich einige neue Projekte ergeben, was sich aber nicht auf dieser Startseite widerspiegelt. Daher war es an der Zeit für ein Update.

Neben umfangreichen Arbeiten an m23 und Kundenprojekten gibt es seit Anfang 2021 einen wöchentlichen Livestream von Jean und mir auf seinem YouTube-Kanal Linux Guides. Unsere Sendungen sind eine bunte Mischung aus Distributionsvorstellungen, Frage- und Antwortstunde, Let's Plays, Interviews, Konferenzankündigungen, Softwaretests uvm.
Uns geht es dabei nicht darum, eine perfekte Lösung aus dem Hut zu zaubern, sondern unsere Zuschauer daran teilhaben lassen, wie wir uns mit unserem Wissen und Können und ohne weitere Vorbereitung an etwas versuchen, was wir oftmals zuvor noch nicht gemacht haben.

Noch etwas neuer ist mein eigener Kanal auf PeerTube/devtube.dev-wiki.de, in dem ich mit meiner Video-Serie "Nicht der Weisheit letzter Schluß" begonnen habe.
In meinem Community-Kanal geht es um Linux und OpenSource und soll Sie/Euch dazu zu ermuntern, selbst zu experimentieren und eine eigene Meinung zu bilden. Was ich dort zeige, stellt meinen aktuellen Kennisstand zu Themen dar, mit denen ich mich gerade beruflich oder privat beschäftige. Wie immer mag es andere und bessere Lösungen geben. Deshalb auch der Kanaltitel "Nicht der Weisheit letzter Schluß".

Links

Viel Spaß beim Zuschauen und mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann

<< 5 Artikel zurück (ältere Artikel)

Creative Commons License
Dieses Werk und dieser Inhalt sind, soweit nicht anders angegeben und bis auf die Bilder des m23-Partnerprogramms und fremde Logos/Inhalte unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Die Bilder und Logos des m23-Partnerprogrammes und fremde Logos/Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung von goos-habermann.de bzw. der Rechteinhaber verwendet werden.
© goos-habermann.de (2005 - 2022)

Datenschutzerklärung AGB Impressum