Dienstleistungen zu m23 und OpenSource

Kurzanleitungen/Howtos

Auf dieser Seite finden Sie Kurzanleitungen/Howtos zu verschiedenen Themen.

Die folgende Anweisungen richten sich ausschließlich an fachkundige Personen.
Bei jedem Schritt kann es zum kompletten Datenverlust kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.


Proxmox2go: Rechnerunabhängige Konfiguration zum Mitnehmen

27.04.2020 19:25

Die freie Virtualisierungslösung Proxmox VE läßt sich direkt über das Installationsprogramm auf einem USB-Stick oder einer externen USB-3.0-SSD installieren, sowie sich später vom USB-Medium booten und nutzen. Noch etwas praktischer wäre es, wenn sich das so erzeugte USB-Medium an beliebigen Rechnern verwenden ließe. Das Booten ist normalerweise kein Problem, doch wird der Name der Netzerkkarte (oftmals) abweichen, weshalb Proxmox nicht über das Netzwerk ansprechbar ist. Diese Kurzanweisung zeigt Ihnen, wie Sie Proxmox so umkonfigurieren, daß es an jedem Rechner (in dem nur eine Netzwerkkarte verbaut ist), verwendbar ist. Nach dieser Anpassung wird die Proxmoxinstallation – auch zwischen verschiedenen Rechner- und CPU-Typenportabel: Erfolgreich getestet habe habe ich dies zwischen einem Laptop mit Intel-i7- und einem Desktop mit AMD-Ryzen-5-Prozessor.

Loggen Sie sich auf Ihrem Proxmox-Server per SSH als root ein. Das Paßwort ist dasselbe wie für die Weboberfläche.

  • Legen Sie die neue Datei "/etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules" mit folgendem Inhalt an:
    SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*",ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="ethAll"
    SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*",ATTR{type}=="1", KERNEL=="enp*", NAME="ethAll"
    Durch diese udev-Regel bekommt jede Netzwerkkarte den Namen "ethAll" zugeteilt. Daher ist es wichtig, daß sich nur eine Netzwerkkarte im Rechner befindet.
  • Öffnen Sie die Datei "/etc/network/interfaces" (z.B. mit nano).
  • Fügen Sie nach der Zeile
    iface ??? inet manual
    ,in der der Gerätename der Netzwerkkarte steht,
    iface ethAll inet manual
    ein. Hierbei steht "???" für den Netzwerkgerätenamen, der z.B. "enp1s0" lautet.
  • Ändern Sie außerdem
    bridge_ports ???
    in
    bridge_ports ethAll
    . Hiermit
  • Starten Sie den Rechner neu

Nach dem Booten sollte sich Ihr Proxmox normal verwenden lassen. Probieren Sie einmal, ob es sich auch an einem anderen Rechner booten und nutzen läßt.

Haben Sie Fragen zu dieser Kurzanweisung oder zu den Angeboten von goos-habermann.de? Dann schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular.

Mit freundlichen Grüßen,
Hauke Goos-Habermann

Creative Commons License
Dieses Werk und dieser Inhalt sind, soweit nicht anders angegeben und bis auf die Bilder des m23-Partnerprogramms und fremde Logos/Inhalte unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Die Bilder und Logos des m23-Partnerprogrammes und fremde Logos/Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung von goos-habermann.de bzw. der Rechteinhaber verwendet werden.
© goos-habermann.de (2005 - 2021)

Datenschutzerklärung AGB Impressum